Mein Programm für`s Dahner Felsenland

  • Mehr Bürgernähe durch ein offenes und leistungsfähiges Bürgerbüro mit familien- und arbeitnehmerfreundlichen Öffnungszeiten.
  • Ausbau des Online-Angebotes der Verwaltung - kurze Wege durch ein breites Angebot an Online-Dienstleistungen.
  • Regelmäßige Bürgersprechstunden für Sie beim Bürgermeister.
  • Das Ehrenamt wertschätzen und unterstützen; ich will Ihr Vereins- und Ehrenamtsbeauftragter sein.
  • Gründung eines Runden-Tisches zur Kindertages- und Ferienbetreuung im Dahner Felsenland: Kitas, Grundschulen, Eltern und Jugendverbände koordinieren ihre Angebote. Wir bauen weiter an einem familienfreundlichen Dahner Felsenland.
  • Initiierung eines Moderationsprozesses zur langfristigen Sicherung der ärztlichen Versorgung im Dahner Felsenland unter Einbezug der Kassenärztlichen Vereinigung, der ansässigen Ärzte, dem öffentlichen Gesundheitsdienst und der Menschen vor Ort.
  • Gemeinsam starke regionale Wirtschaft: Gründung eines "offenen Mittelstandkreises Dahner Felsenland" zur Vernetzung mit den regionalwirtschaftlichen Leistungsträgern und zur Entwicklung gemeinsamer Zukunftsstrategien.
  • Einrichtung eines Geschäftszimmers in der Bauabteilung als zentraler Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger in Fragen zu Bau und Infrastruktur (Front-Office-Organisation).
  • Einführung eines strukturierten Beschwerdemanagements (auch online): Ihre Optimierungshinweise werden ernst genommen und Sie erhalten umgehend eine Rückmeldung hierzu.
  • Gründung eines "Pflegestammtisches Dahner Felsenland": Ziel ist die Vernetzung und die Koordination der pflegerischen Arbeit im Dahner Felsenland unter dem Motto: "Gut leben im Alter - bei uns!"
  • Jährlicher Tourismusbericht mit Festlegung der touristischen Ziele und Schwerpunkte für das nächste Jahr und im 5-Jahres-Zeitraum unter Einbindung der touristischen Leistungsträger der Region (Steuerung durch Zielvereinbarung).
  • Solide Haushalts- und Finanzpolitik zur Sicherung möglichst niedriger Umlagebelastungen unserer Ortsgemeinden. Einführung eines Finanzcontrolling.
  • Schaffung einer Vergabestelle zur Sicherstellung wirtschaftlicher und rechtssicherer Vergabeverfahren für Verbands- und Ortsgemeinden.
  • Auf- und Ausbau der Kostenleistungsrechnung und der Zielsteuerung in den Haushalten. Wir müssen wissen was unsere Leistungen kosten und welche Ziele wir haben.
  • Erarbeiten eines Rahmenkonzeptes "Feuerwehr DFL 2025".
  • Maßnahmen zur Personalrekrutierung für die Feuerwehr der Zukunft. z.B. bevorzugte Einstellung von Feuerwehrkameradinnen und -kameraden bei Stellenbesetzungen in den Werken und in der Verwaltung bei gleicher Eignung, Infoabende in den Ortsgemeinden - "Ihre Feuerwehr stellt sich vor", ggf. mit Erster-Hilfe-Unterweisung und Feuerlöscher-Unterweisung).
  • Stetige Begleitung der Prozesse zur Verwaltunsgreform und Verwaltungsmodernisierung.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus & Marina Keller